Prozeßbeobachter erwünscht: Strafverfahren Amtsgericht München am 27.07.2015, 11:15 Uhr

Bildergebnis für ausrufezeichen

Prozeßbeobachter erwünscht für ein Strafverfahren wegen Erpressung am 27.07.2015, Amtsgericht München, 11:15 Uhr, Sitzungssaal A122 I.Stock, Nymphenburger Str. 16.

Hintergrund ist eine OWiG, die eine OGV eingetrieben hat.

Hier der Text, den K.M. Justitiasnews zur Veröffentlichung übersandte:

„Ich habe ihr (OGV) einen sehr freundlichen Brief geschrieben und ihr die Wahl des Verfahrens gelassen. Am Schluß habe ich ihr mitgeteilt, dass sie in der Privathaftung ist und eine Rechnung vom 100-fachen Wert erhält = 2.004 €. Sie wollte die Vermögensauskunft und ich habe ihr die Rechnung und meine allgemeinen Handelsbedingungen mit Gebührenordnung zugesandt.

Auch habe ich den Betrag unter Vorbehalt der Rechtmäßigkeit, unter Zwang und der Nachprüfung mit Zinsen an den Polizeipräsidenten in Berlin überwiesen.

Es muss auf jeden Fall der Saal voll werden, da ich dies bereits schon an das AG München mitgeteilt habe. Auch habe ich juristischen Beistand eines zugelassenen Anwaltes am EuG.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s