+++ Pflichtsendung +++ Sendung über gesundheitliche Schädigung von Kindern durch Kontaktabbruch

Kontaktabbruch

Sendung verpasst?

Kinder brauchen Kontakt
Gefahr für Depressionen ist bei Scheidungskindern groß auf
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=60377
„Kontaktabbruch zu Eltern macht Scheidungskinder krank“, sagt Prof. Dr. Ursula Gresser. Die Medizinerin hat die sechs neuesten internationalen Studien zu dem Thema ausgewertet.
Der Kontaktabbruch zu lebenden Eltern schädigt die Kinder etwa doppelt so lang und dreimal so intensiv wie der Kontaktabbruch aufgrund von Tod eines Elternteils“, so Gresser. Am häufigsten trete laut den Studien die Depression auf, am zweithäufigsten die Suchterkrankung. „Juristen können sich nicht mehr darauf berufen, dass sie mit Kontaktabbruch zum Wohl eines Kindes handeln. Wer jetzt noch Kontaktabbruch veranlasst, handelt im Wissen der Schädigung.“

Empfehlung des Tages: Sieglinde Linderer und Prof. Dr. Ursula Gresser – Praxis für Mediation München

Prof. Dr. med. Ursula Gresser, Jahrgang 1957, www.ursula-gresser.de

  • Fachärztin für Innere Medizin, Rheumatologie
  • Mediatorin

Umfangreiche medizinische Publikations- und Vortragstätigkeit.

Als habilitierte Professorin tätig an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Medizinische Fakultät) und an der Tiroler Landesuniversität Hall (Fakultät Gesundheitswissenschaften).

Langjährige Erfahrung mit medizinischen und psychologischen Gutachten an AG, OLG, LG, SG und LSG, sowie mit Fragen des Arbeitsrechts und des Familienrechts.

Prof. Dr. Ursula Gresser:

„Ich habe bei meiner Gutachtertätigkeit gesehen, wie schwer es ist, selbst bei klarsten Sachverhalten auf dem Gerichtsweg zu einer befriedigenden Lösung zu kommen. Oft geht es den Betroffenen mehr um die Anerkennung des Leids, als um wirtschaftliche Aspekte. Diesem Bedürfnis wird der Rechtsweg nur selten gerecht.“

„Bevor Sie sich zu einem Gutachten entschließen, empfehle ich Ihnen, mit dem Verfahrensgegner eine Einigung auf Basis einer Vereinbarung zu versuchen. Gerichtsverfahren sind langwierig, teuer, nervenaufreibend und die Erfolgsaussichten sind oft nicht kalkulierbar. Wenn Sie mehr über die Wege zu einer Einigung erfahren wollen, finden Sie hier meine Praxis für alternative Streitbeilegung in München.“