+ + + Celine von Marschall: Ich werde seit Monaten gestalkt ! + + +

Stalking1

Ja, Sie lesen richtig … und bis dato hätte ich nie geglaubt, dass meine Familie und ich auch einmal davon betroffen sein könnten!

 

Durch die Website http://www.stalking-justiz.de/ wurde mir klar, dass ich mich nicht zum Opfer durch meinen Stalker positionieren lassen möchte und dass es vermutlich vielen so geht und man sich mit den Konsequenzen des Stalkings oftmals alleine fühlt.

Er hat nicht das Recht so in mein Leben und das meiner Kinder einzugreifen. Das lasse ich nicht zu!

Mein Stalker ist männlich und ich führte mit ihm eine Beziehung, wohnten aber niemals zusammen.

Seit Ende letzten Jahres bis heute steigert sich in einer Kontinuität sein Stalking mir gegenüber.

Als erste Maßnahme musste ich im Wege der einstweiligen Anordnung  wegen der Dringlichkeit ohne mündliche Verhandlung  ein Kontakt- und Annäherungsverbot (Gewaltschutzgesetz) beantragen. Den Beschluss hielt ich kurze Zeit später schon in Händen.

Mein Stalker allerdings ignorierte den Beschluss von Anfang an bis heute.

Vor einigen Monaten wandte ich mich an die Opferschutzstelle der Polizei und auch an den Weißen Ring.

Meinen Stalker stufe ich als den ärgerlichen/wütenden Stalker („Resentful Stalker“) ein. Das träfe  wohl voll auf ihn zu. Dieser Tätertyp möchte sein Opfer quälen und ihm Angst machen. Das Stalking dient dem Zweck der Vergeltung. Der Täter ist der festen Überzeugung, dass das Opfer ihm ein Unrecht angetan hat und möchte sich hierfür rächen.

Die Vielfalt seiner Stalkinghandlungen ist enorm:

Telefonanrufe;

SMS;

Emails an mich und an seinem Verteiler;

Auflauern mit dem Auto;

Ausspähen der Tagesabläufe und Gewohnheiten;

Kontaktaufnahmen oder Ausspähen über soziale Netzwerke;

Verleumdungen, Beleidigungen, üble Nachrede, Verstoß gegen das Kunst- und Urhebergesetz, Rufmord bzw. –schädigung – die allesamt durch ihn auch im Netz kursieren;

Anzeigen beim Jugendamt und bei der Polizei;

Kontaktaufnahme zur Schule meines Sohnes, zu meinen erwachsenen Kindern, zu den Arbeitsstätten meiner Kinder, zu meinen Ärzten und meiner Physiotherapeutin

um einiges zu nennen!

Durch Anzeigen beim Jugendamt etc. und späteren Gerichtsverfahren kommen Kosten auf mich zu die mich nur noch wütend machen. Wut auf meinen Stalker! Ich habe einen Rechtsanwalt beauftragt, der meine Interessen vertritt und mich bei Terminen wie z.B. das Jugendamt begleitet. Für die noch kommenden Gerichtsverfahren werde ich mich ebenfalls vertreten lassen. Schön ist, dass mich auch der Weiße Ring begleitet, wenn ich das wünsche.

Sehr erstaunlich ist, dass es sog. Trittbrettfahrer gibt, die sich seinem Agieren anschließen und diese Verleumdungen, Beleidigungen etc. in einer Rufmordkampagne gegen mich auch betreiben. Sie posten oder veröffentlichen Lügen über mich, die sie von meinem Stalker nur haben können. Teilweise übernehmen sie sein Geschriebenes 1 zu 1. Was sind das für Wesen? Haben Sie Defizite, die sie mit solchen Veröffentlichungen ausgleichen wollen? Oder ist es der Herdentrieb? Profilneurotiker? Ich weiß es nicht. Für mich nicht nachvollziehbar und einfach krank.

Auch sehr befremdlich für mich ist, dass Menschen, die davon gelesen haben, weil es ihnen vielleicht selbst von meinem Stalker zugesandt bekommen haben oder es im Netz lasen, Menschen, die mich sogar persönlich kennen, mir so gut wie nie Bescheid gegeben haben was über mich so im Netz kursiert. Ist das die Vogel-Strauß-Methode? Auch wieder ein Phänomen, das ich selbst nicht nachvollziehen kann.

In den ganzen Monaten kann ich nur berichten, dass sich vielleicht eine Handvoll dieser Leute bei mir gemeldet haben und das schätze ich wirklich sehr!

Es gab Zeiten in den vergangenen Monaten, in denen ich bestimmt einmal in der Woche bei der Polizei war um Anzeige zu erstatten und Strafantrag zu stellen und im Moment ist noch keine Ende ist Sicht.

Für mich ist mein Stalker feige und ein „Hanswurscht“, ein Männlein, wenn er sich mit solchen Verhaltensweisen, wie das Stalking, bedienen muss.  Leider geht er auch meine Kinder an. Und das ist für mich ein absolutes No-Go!

Niemand, der Stalking bisher selbst erlebt hat kann erahnen, wieviel Raum und Zeit das einnimmt. Von der Lebensqualität und Gesundheit ganz zu schweigen – und auch die Tatsache sich irgendwie damit alleine zu fühlen.

Das war auch letztendlich mein Entschluss damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

Wenn ich zitieren darf:

„The most out-of-control crime of our time“

Lambèr Royakkers (Quelle: http://www.stalking-justiz.de/)

 

München, 13.05.2016

Celine Freifrau von Marschall, freie Journalistin

 

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “+ + + Celine von Marschall: Ich werde seit Monaten gestalkt ! + + +

  1. Hallo Liebste,

    es tut mir ja so leid, dass der keene Ruhe geben kann!

    Vielleicht hilft es, wenn Du ihm die Nachricht zukommen lässt, dass Du Dich in einen Neuen ganz arg verliebt hast? Auch Dein Neuer würde das Gestoke nicht länger aushalten und ggf. andere Saiten aufziehen.

    Dann kommt er vielleicht sofort zur Ruhe?

    *Denn eines ist gewiss,* dass Liebe eine Krankheit iss!

    Licht und Liebe und Erleuchtung und Millionen

    wünscht Dir

    Dein Paterchen

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Celine.
    Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich habe selber seit 1,5 Jahren gegen ein stalker gekämpft. Polizei, Amtsgericht, etc. und hatte das Gefühl damit alleine zu stehen. Ich bekam dann auch Hilfe von weißer Ring worüber ich sehr sehr froh bin. Und es scheint jetzt endlich vorbei zu sein. Mindestens hoffe ich es. Es ging zuletzt einen Urteil beim Strafgericht. Ansonsten hat er alles ignoriert. Und ich weiß wie viel Kraft das alles kostet. Und Zeit. Wünsche dir das du davon freu wirst.

    Liebe Grüße A.

    Gefällt mir

    • Hallo liebe A. und vielen Dank für Deinen Kommentar. 1,5 Jahre ist eine lange Zeit :-(. Mein Stalker hat am 17.06. das Strafverfahren wg. Vergehens nach dem GewSchG und ich bin als Zeugin geladen.
      Ich wünsche Dir alles Liebe und vor allen Dingen, dass Du weiterhin Ruhe hast.
      Liebe Grüße, Celine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s