Männer, passt auf eure Ehe auf: Warum Frauen öfter die Scheidung einreichen

Hahn

Wer trennt sich von wem? Bei nicht verheirateten Paaren ist das Geschlechterverhältnis noch ausgeglichen. Scheidung ist dagegen Frauensache. In gut zwei Drittel der Fälle war das Frauensache, wie eine US-Studie herausfand. Warum das so ist, erklärt ein Sozialwissenschaftler.

  • Eine Studie befragte 2262 Menschen zwischen 2009 und 2015 mehrfach zu ihrer Beziehung.
  • 371 davon trennten sich, 92 ließen sich scheiden.
  • In 69 Prozent der Fälle ging die Initiative zur Scheidung von Frauen aus.

Frauen reichen häufiger die Scheidung ein als Männer. Dieses Ergebnis einer US-Studie präsentierte Michael Rosenfeld auf dem Jahrestag der „American Sociological Association“ in Chicago.

Rosenfeld, der an der Stanford University tätig ist, wertete Aussagen von 2262 Menschen im Alter von 19 bis 94 Jahren aus. Er befragte sie zwischen 2009 und 2015 mehrfach zu ihrer Beziehung. In diesem Zeitraum trennten sich 371 der Befragten, 92 ließen sich scheiden.

Der Grund für die Scheidung liegt nicht an der Beziehung selbst

In 69 Prozent der Fälle ging die Initiative zur Trennung von den Frauen aus, nur 31 Prozent der Männer reichten die Scheidung ein.

Der Grund dafür liege nicht an der Beziehung selbst, sondern an den veränderten Lebensumständen der Frauen, die eine Ehe mit sich bringt. Sie berichteten von einer verschlechterten Lebensqualität nach der Eheschließung. Das war bei den Männern nicht so.

Bei nicht verheirateten Paaren war die Trennung unabhängig vom Geschlecht

Wenn sich nicht verheiratete Paare trennten, hing das den Forschern zufolge nicht mit dem Geschlecht zusammen. Auch spielte es keine Rolle, ob die Partner zusammen lebten oder nicht.

Frauen seien sensibler, wenn es um Beziehungsprobleme geht, wurde spekuliert. Doch erkläre dies nicht, wieso sie dann häufiger eine Ehe beenden, eine Beziehung aber nicht.

Ehe setzt immer noch eine Rollenverteilung voraus

„Die Ehe hat sich als Institution nicht schnell genug verändert, um die Erwartungen an Gleichberechtigung zu erfüllen“, sagt Rosenfeld. Die Frau nehme häufig immer noch den Nachnamen ihres Mannes an.  Und der Mann erwarte von der Frau, dass sie sich um Haushalt und Kinder kümmert. Dadurch fühlten sich die Frauen unter Druck gesetzt und in eine Hausfrauenrolle gedrängt.

Mehr von dem Artikel, Video und Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/videos/maenner-passt-auf-eure-ehe-auf-warum-frauen-oefter-die-scheidung-einreichen_id_4903951.html

Advertisements

Ein Gedanke zu “Männer, passt auf eure Ehe auf: Warum Frauen öfter die Scheidung einreichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s