BITTE unterschreiben Sie diese Petition !!!

justitiasnews

Der Link hierzu: https://www.change.org/p/bundesministerium-f%C3%BCr-justiz-und-verbraucherschutz-bundesministerium-f%C3%BCr-arbeit-und-soziales-bundesministerium-f%C3%BCr-gesundheit-1-gesetzliche-regelung-des-opferbegriffes-2-%C3%A4nderung-des-leitfadens-der-selbsthilfe-zur-3-anerkennung-des-bundesverbandes-an

1. Gesetzliche Regelung des Opferbegriffes

2. Änderung des Leitfadens der Selbsthilfe zur

3. Anerkennung des Bundesverbandes ANUAS e.V. als Interessenvertretung der betroffenen Angehörigen von Mordfällen

4. Erstellung einer Forschungsstudie

1. Entsprechend der Richtlinie 2012/29/EU v. 25.10.2012 über Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten sowie zur Ersetzung des Rahmenbeschlusses 2001/220/JI haben Angehörige von Mordfällen den Opferstatus (Erwägung 19) und sollen alle möglichen Hilfen und Unterstützungen erhalten, die sie benötigen, um den Leidensdruck zu minimieren und um ihr Leben nach dem schlimmen Schicksalsschlag weiter leben zu  können.

–> Forderung 1:

. Gesetzliche Festlegung des Opferbegriffes entsprechend der EU-Richtlinie 2012/29/EU vom 25. 10. 2012 *

. Anerkennung der Angehörigen von Mordfällen als „Primäropfer“ (= Opfer psychischer Gewalt)

Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung sieht eine gesetzliche Regelung des Begriffes „Gewaltopfer“ nicht vor. Damit wird gegen den Mindeststandard der EU-Richtlinie ein Gesetz erstellt, welches den betroffenen Angehörigen von…

Ursprünglichen Post anzeigen 577 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s