Für die Rechte unserer ermordeten Kinder und der Verein ANUAS e.V.

Bildergebnis für schwarze rose

Frauke Mahrt ist Mutter einer im vergangenen Jahr ermordeten Tochter. Sie spricht mit uns über eine Gesetzesänderung, die die Angehörigen von Mord- und Tötungsopfern in Zukunft schlechter stellt und ihnen wichtige Hilfe versagt. Der Verein Anuas ist der Bundesverband für Angehörige von Mordopfer. Bei Anuas sind 18.000 Mtglieder verzeichnet, von denen 98% Betroffene sind. Anuas agiert national und international. Betroffene können sich jederzeit in den Koordinierungsstelle Berlin melden und werden von dort an zuständige Ansprechpartner weitergeleitet. www.anuas.de

Mehr von diesem Artikel und Video und Quelle: http://www.setv.de/video/Fuer-die-Rechte-unserer-ermordeten-Kinder/c66373e148c1f99b4c8f5448b6571769

Advertisements

2 Gedanken zu “Für die Rechte unserer ermordeten Kinder und der Verein ANUAS e.V.

  1. Bei allem traurigen, ist dies beschämend wie unsere Gesellschaft überhaupt mit Opfern umgeht; Täter genießen scheinbar alles Verständnis zur Milde, und Opfer sind eher Täter die Täter machten. – Ich denke, die Justiz sind letztlich Täter Versteher und Opfer Entwerter.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s